HENRY LAMBERTZ

Der in Aachen geborene Bäcker und Konditor Henry Lambertz eröffnete im Jahr 1860 in seiner Geburtsstadt am Markt 7 im "Haus der Sonne" eine Konditorei und Feinbäckerei, wo er diverse Süßwaren wie Pralinen, Gelees und eingemachte Früchte, aber auch Sirupe oder Liköre herstellte und verkaufte. Zum Aushängeschild wurden die Aachener Printen, hergestellt aus dunklem, zähem Teig mit aromatischen Gewürzen wie Zimt, Anis und Kardamom. 1872 wurde Henry Lambertz der Titel des Hoflieferanten verliehen und das Sonnen-Emblem der Konditorei als Marken-Logo eingesetzt, das noch bis heute Premium-Gebäck-Spezialitäten aus erlesenen Zutaten ziert, die Feinschmecker mit raffinierten Geschmackskreationen verwöhnen.

Henry Lambertz Mozart-Kugeln 200g

Henry Lambertz Mozart-Kugeln 200g

Einzeln verpackte Pralinen aus Zartbitter- und Vollmilch-Schokolade mit Füllung aus Haselnuss-Nougat, Marzipan und Pistazien-Marzipan

Ein gutes Stück Tradition. Henry Lambertz Mozart-Kugeln sind edle Schokoladen-Pralinen, die mit feinem Pistazien-Marzipan, Marzipan und einer Nuss-Nougat-Creme gefüllt sind. Veredelt mit Vollmilch-Schokolade und umhüllt mit einer feinen Schicht aus Zartbitter-Schokolade entsteht ein typisch österreichischer Klassiker.

7,90 CHF

Jetzt als Kunde registrieren
und Bonuspunkte sammeln!

1 bis 1 (von insgesamt 1)